ref_klampfer_1000

Vocals: Eva Klampfer alias LYLIT (A)

Mozarteum Salzburg, Anton Bruckner Privatuniversität Linz
… ist eine der kreativsten und vielfältigsten weiblichen Stimmen der mitteleuropäischen Vokalszene.
Ihr Engagements führen Sie rund um die Welt – ob als Lead Sängerin bei Parov Stelar, SK Invitational, Keith Sweat oder als Komponistin für internationale Labels im Bereich R`nB. Sie konzertiert in England, USA, Frankreich, Italien, Albanien, Uganda, Vietnam, Deutschland, etc.
Unter ihrem Pseudonym LYLIT produzierte sie die erste EP, die den Namen ‚Unexpected’ trägt. Diese Veröffentlichung wird unter die Top Ten der R’n’B Releases desselben Jahres gewählt und der Song The Plan wird zur Single Of The Week auf iTunes.
Als leidenschaftliche Pädagogin spürt sie genau, was ihre StudentenInnen brauchen und holt die dort ab, wo sie stehen.
https://www.lylit.com

Big Band: Christoph Cech (A)

Anton Bruckner Privatuniversität Linz
… versteht es, binnen weniger Stunden aus einer Gruppe SeminarteilnehmerInnen ein Jazzorchester von Substanz zu formen. Als Komponist und Arrangeur kennt er Musik von innen, als Vollblutmusiker die emotionale Kraft der Klänge.
Ensembles: Christoph Cech Jazz Orchestra Project, Nouvelle Cuisine Bigband, Trio Heginger-Herbert-Cech, Trio MIT, Max Brand Ensemble…
Pädagogische Tätigkeiten an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien; am Institut für Jazz und improvisierte Musik an der A. Bruckner Privatuniversität Linz; am Zentrum für Zeitgenössische Musik an der Donau-Uni Krems; umfangreiche Werkliste
http://www.christoph-cech.com/

ref_mario_rom_1000

Trompete: Mario Rom (A)

…spielt Trompete „als hinge sein Leben davon ab“ (Süddeutsche Zeitung). Er gilt als „die“ Entdeckung in der jungen, österreichischen Jazz-Trompeterszene – und stilistische gibt es für ihn keine Grenzen… Seit 2011 tourt er mit Lukas Kranzelbinder und Herbert Pirker als „Formation Mario Rom’s Interzone“ um die ganze Welt.
Credits: Shake Stew, Memplex, Wire Resistance, CCJOP, Dickbauer Collective, Christoph Cech, Lukas Kranzelbinder, Herbert Pirker, Christian Muthspiel, Dave Liebman, Mathias Rüegg, Lia Pale, Klaus Dickbauer, Patrice Heral, Kirk Lightsey, David Murray, Janus Ensemble, Max Brand Ensemble, Studio Dan, Andrej Prozorov, David Six, Michael Mantler, Luis Bonilla, Paul Zauner, …
©Severin Koller

ref_eberl_1000

Posaune, Akkordeon: Alois Eberl (A)

… ist einer jener Jazzmusiker, die sich um Kategorien nicht kümmern. Aufgewachsen mit Volksmusik, ausgebildet im Jazz und Klassischer Musik vermittelt und spielt er alles, was ein kreativer Kopf hergibt.
Credits: Nouvelle Cousine Big Band, Salzburger Festspiele, Mark Turner, Michel Camillo, Ray Anderson, Bob Mintzer, Thomas Gansch, James Morrison, Florian Bramböck, Manu Delago, Peter Herbert, Christoph Cech, Harry Sokal, Paul Gulda, Ed Partyka, Martin Grubinger etc.
Eigene Projekte: Sinfonia de Carnaval mit Cellistin Anna Lang, Quartett Alpha Trianguli
www.aloiseberl.com

rucker action

Saxophon: Fabian Rucker (A)

Universität für Musik und Darstellende Kunst, Wien

…gehört zu jener neuen österreichischen Jazzsaxophonisten-Generation, die konsequent ihre eigenen Wege gehen. In der heimischen Jazzszene groß geworden, international gefragt –

Credits: Namby Pamby Boy, Bobby Previte, Charlie Hunter, Thomas Gansch, Lylit, Mike Gamble, Paul Gulda, Michael Mantler, Greg Osby, Nels Cline, Jim Black, Mühlbacher USW, Christian Muthspiel, Mathias Rüegg, Wolfgang Muthspiel, Mathieu Michel, Gerald Preinfalk, Wolfgang Puschnig, Harry Sokal, David Helbock, Alegre Correa, Sunny Murray, Janus Ensemble Wien, Nouvelle Cuisine, Dectet, Beni Schmid, Frank Schwinn, David Murray, Brittany Bosco, Erik Rico, Lia Pale, Peter Herbert, Philipp Nykrin, Andreas Lettner, Blumentopf, Flip, Mono und Nikitaman, Russkaja…

www.fabianrucker.com

5 gradischnig

Saxophon: Herwig Gradischnig (A)

… gehört zu den innovativsten Reeds-Spielern der europäischen Jazzszene. Er beschreitet in Unterricht und Spieltechnik gern neue Wege.
Credits: Vienna Art Orchestra, Quincs Jones Big Band, Al Porcino Big Band, Don Ellis Tribute Orchestra, NDR Big Band, Randy Brecker, Jimmy Cobb, Vincent Herring, Bill Carrothers, Hal Crook, Adrian Mears, Dusko Goykovich, Benny Bailey, Joe Zawinul, Fritz Pauer, Rob Bargad, Karl Ratzer, Jorge Rossi, Howard Curtis, John Swana, Marianne Mendt, Marc Abrams, Paulo Cardoso, Mario Gonzi, Andy Scherrer, Johannes Enders, Oliver Kent, uvm…
https://de.wikipedia.org/wiki/Herwig_Gradischnig

majid bekkas trio

Klavier: Emil Spányi (F, CH)

Konservatorium Paris, Lausanne
… ist in vielen Ländern und Kulturen zu Hause. Seine umfassende stilistische Sicherheit ermöglicht breite Vermittlung musikalischer Themen.
Credits: Philip Catherine, Ray Brown, Ed Thigpen, Randy Brecker, Mark Murphy, Stafford James, Al Jarreau, Gene Jackson, Don Alias, Hal Singer, Dave Sanborn, Francois Jeanneau,Tivoli Symphonic Orchestra, SMUK Selsvigske Musikkorps, Metropol Amsterdam

GinaSchwarzUnit_JimBlack_061b

Kontrabass: Gina Schwarz (A)

Universität für Musik und Darstellende Kunst, Wien
… gehört aktuell zu den gefragtesten und vielseitigsten KontrabassistInnen der österreichischen Jazzszene. HANS KOLLER Preis 2007 / Award NEW YORK BEST OF 2007, nominiert 2022 für AMADEUS Sparte JAZZ und WORLD MUSIC Preis der Deutschen Schallplattenkritik.
Credits: Marilyn Mazur, Ingrid Jensen, Sylvie Courvoisier, George Garzone, Angelika Niescier / Julia Hülsmann , Gerry Hemingway, Diego Pinera , Jose Feliciano, Erwin Schrott , Federico Lechner…
2007 HANS-KOLLER-Preis.
www.ginaschwarz.com

schönbauer

e-Bass: Peter Schönbauer (A)

… gehört zu jenen, die in allen Stilen zu Hause sind. Seine Studio- und Liveerfahrung ist umfassend, seine Spieltechniken sind sowohl in der Pop- als auch in der Jazzszene gefragt.
Credtis: Marina & The Kats, Julian Le Play, Ina Regen, Conchita, Dancing Stars Orchester, Roisin Murphy, Tyler, Albin Janoska, Udo Lindenberg, Haddaway, Filous, Josh, Aleksey Igudesman, Waldeck, Violetta Parisini…
https://www.instagram.com/basssau/?hl=de

Engel Mayr by Vicky Heßl

Gitarre: Engel Mayr (A)

… bekannt als Gitarrist/Songwriter/Produzent der Band Russkaja – ist einer der stilistisch vielfältigsten Musiker des Landes, mit einer starken Verwurzelung im Blues und Rock. Neben permanenten internationalen Tourneen ist er auch ein gefragter Produzent in seinem „Studio Mäusepalast“ und als Dozent und Institutsleiter für Jazz & Popularmusik an der JAM MUSIC LAB Privatuniversität Wien tätig.
http://www.engel-mayr.com/

lettner

Drums: Andreas Lettner (A)

… gehört zur neuen, open minded-generation österreichischer Drummer. Er sieht sich als Musiker, der immer versucht, der Musik bzw. der Komposition zu dienen. Sein Credo heißt: frei sein – alles kann gut sein, egal in welchem Genre
Credits: Lylit, 5K HD, Synesthetic4, Jazzwerkstatt Wien, Fabian Rucker5, SK Invitational, NambyPambyBoy, Klangforum Wien, Janus Ensemble, Parov Stelar, Julian LePlay, Wiener Festwochen, Herve Samb, Klaus Dickbauer, Thomas Gansch, Lorenz Raab, OnQ Ensemble Wien…

20 _GRAF_©Stefanie_Luger_DSCF6354s

Theorie: Richard Graf (A)

JAM MUSIC LAB University – Vizerektor für Lehre und Digitalisierung
… zählt durch seine Publikationen zu den gefragtesten Dozenten auf seinem Gebiet. Seine Vermittlung der Musiktheorie und Komposition ist praxisnah und holt die Studenten dort ab, wo sie stehen.
Credits: Gerald Wilson, Michael Mantler, Franz Koglmann, Shelly Berg, MAX BRAND Ensemble, Jon Sass, Daisy Jopling, The Platters, Bill Ramsey, Marcel Prawy, André Heller, Göttinger Symphonie Orchester, Patricia Kopatchinskaja etc. Präsident der INÖK, Leiter MAX BRAND Ensemble, Juryvorsitzender und Leiter Bundeswettbewerb „Jugend komponiert“.
Komponist, Arrangeur, Publikationen erschienen bei: SCHOTT Music, Advance Music, Universal Edition, ECM Records.
www.richardgraf.com

wöss

Vocal-Assistenz, Bandleading und Korrepetition: Martin Wöss (A)

…gehört zu den profiliertesten Pianisten und Arrangeuren der österreichischen Jazzszene (Count Basic, Ostinato, Monika Ballwein, Diverse Big Bands…). Er wird auch heuer wieder eine Band zusammenstellen, die die TeilnehmerInnen der Gesangsklasse während des Workshops und bei der „Vocal Night“ unterstützt.
www.vmi.at