David Helbock's Random/Control

30. März, 19.30 Uhr

Amstetten, Johann Pölz-Halle, Stadionstr. 12

 


[Foto: © Hansjörg Helbock]

David Helbock - Piano, Inside Piano, Electronics, Percussion
Johannes Bär - Trompete, Flügelhorn, Sousaphone, Tuba, Alphorn, Beatbox, Didgeridoo, Electronics, Percussion
Andreas Broger - Sopransax, Tenorsax, Clarinet, Bassclarinet, Flute, Recorder, Flügelhorn, Percussion

Random/Control ist eine Achterbahnfahrt fürs Auge und fürs Ohr – die drei Musiker spielen Jazz von erfrischender Unkonventionalität und zu dritt fast 30 (!) Instrumente, die sie gerne im fliegenden Wechsel austauschen. Effektgeräte werden nebenbei mit den Füßen bedient. Überraschend tauchen auch immer wieder exotische Instrumente auf, die von Reisen nach Asien und in den Mittleren Osten stammen.

Das Trio präsentiert Stücke aus dem frisch veröffentlichten Album „Tour d’Horizon“. David Helbock hat es sich nicht nehmen lassen, Stücke seiner Lieblingsjazzpianisten neu zu arrangieren – es erklingen groovige, zeitgemäße frische Versionen von Watermelon Man (Herbie Hancock) oder Bolivia (Cedar Walton), wohl aber auch ruhigere, die Seele ansprechende Stücke.

Karten erhältlich bei: Kulturbüro Amstetten im Rathaushof & online www.arb.amstetten.at
Preise: € 25,-/23,-/21,- / Ermäßigung -50% für SchülerInnen und Studierende; -20% für AbonnentInnen
Info: 07472-601 454, www.arb.amstetten.at