Achad - Simon Zöchbauer und das Koehne Quartett

22. Februar, 19.30 Uhr
Ziersdorf, Konzerthaus Weinviertel, Horner Str. 7

 


[Foto: © Michèle Pauty]

Simon Zöchbauer - Trompete, Zither, Komposition
Koehne Quartett:
Joanna Lewis, Anne Harvey-Nagl - Violine
Lena Fankhauser - Viola
Melissa Coleman - Violoncello

Das Wort „Achad“ kommt aus dem Hebräischen und bedeutet so viel wie Einheit und Verschmelzung – für den Trompeter Simon Zöchbauer ein Zustand, der beim Musizieren und Zuhören erfahren werden soll. In seinem ersten Soloprojekt verbindet der Künstler sinnliches Trompetenspiel mit dem Klang eines klassischen Streichquartetts. Seine Kompositionen dafür wurden maßgeblich von der reduzierten nordischen Art zu musizieren, sakrale Stimmungen zu schaffen und Emotionalität in die Musik zu legen, beeinflusst. Mit dem Koehne Quartett holte sich der Komponist Zöchbauer zur Umsetzung seiner musikalischen Ideen ein Streichquartett, das im Bereich zeitgenössischer Musik zu den Führenden in Europa zählt.

Karten erhältlich bei: Gemeinde Ziersdorf & bei Ö-Ticket
Vorverkauf und Abendkassa: € 27,-
Info: 0650-430 68 95,
www.konzerthaus-weinviertel.at